Januar 2015

Bilddruck auf Holz

Foto 13.01.15 08 54 56

Per Zufall habe ich von einer neuen Möglichkeit seine eigenen Bilder zu präsentieren gehört – dem Druck auf Holz. Ich interessiere mich schon immer für die verschiedenen Optiken von verschiedenen „Trägermaterialien“ meiner Bilder. Sei es mattes Papier oder dem Druck unter Acryl.

Natürlich wollte ich auch wissen, wie eines meiner Lieblingsbilder aus 2014 auf Holz gedruckt ausschaut und habe bei lieblingsfoto.de bestellt. Soweit ich den Markt überblicken kann, bislang der einzige Hersteller für so etwas.

Die Lieferung erfolgte zeitnah, obwohl ich unbewusst in der späten Vorweihnachtszeit dort bestellt habe. Mir ist es immer wichtig, dass die Bilder zügig kommen, gerade wenn ich für Kunden etwas bestelle.

Beim Bild selber kann man unter verschiedenen Optionen wählen, es gibt sogar Holz das witterungsbeständig ist und somit draußen auf der Terrasse oder so aufgehängt werden kann. Das finde ich zwar spannend, habe dafür aber so direkt keine Verwendung und habe daher ein Bild aus Fichtenholz bestellt. Optional kann das Bild vorher geweißt werden, was ich empfehlen würde. Da es ja keine weiße Druckfarbe gibt, kommt bei hellen Bereichen immer die Holzfarbe durch. Ich habe mein weißes Pferd drucken lassen und wollte natürlich auch, dass seine Fellfarbe erkennbar bleibt. Außerdem hat das Bild dadurch einen angesagten Shabbylook.

Das Bild an sich ist sehr stabil aus dicken Fichtenholzlatten gemacht, man kann die „Fugen“ quer oder längs bestellen, je nachdem, was zum Motiv besser passt. Es wird eine Aufhängemöglichkeit mitgeliefert, ich würde mir allerdings wünschen, dass diese bereits am Bild montiert ist.

Beim Fichtenholz ist die Holzstruktur deutlicher erkennbar als bei der Outdoorvariante aus Lärche, das ist sicherlich Geschmackssache, mir persönlich gefällt es aber besser, wenn man bei einem Bild aus Holz das Holz als solches eben auch gut erkennen kann. In meinem Fall sind Astlöcher etc. zu sehen, ohne dass sie zu dominant auf dem Bild wirken. Auf der Webseite geben sie an, dass soweit es geht vermieden wird, dass Astlöcher im Gesichtsbereich sind. Das ist bei mir der Fall.

Der Druck an sich gefällt mir sehr gut, die Farben stimmen mit meinem kalibrierten Monitor überein und so kommt auch das Weiß an den jeweiligen Stellen gut zur Geltung. Das Bild ist ganz nah betrachtet nicht allzu detailreich, was sicherlich dem Material geschuldet ist, auf dem es gedruckt wird. Wer also ein sehr detailreiches Bild an der Wand hängen haben möchte, sollte zu Acryl o.ä. greifen. Den gleichen Effekt hat man aber auch auf Leinwand oder stark strukturierten Papieren.

Alles in allem finde ich den Druck sehr schön und es ist ein absoluter Hingucker, vor allem, weil das aktuell kaum einer hat/anbietet. Alle Freunde, denen ich davon erzählt habe und das Bild gezeigt habe, hatten davon noch nicht gehört.

Wenn ihr auch solch ein Unikat (ein Bild aus Naturmaterialien ist eben immer auch ein Unikat) von einem unserer Shootings haben möchtet, schreibt mich doch an. Ich denke, dass sich dieses Bildmaterial besonders gut für Tiere und Babys eignet, auch ein Hochzeitsfoto macht sich darauf sicher schön. Gerne helfe ich euch bei der Auswahl des passenden Bildes.

Grundsätzlich stehe ich meinen Kunden selbstverständlich bei der Auswahl und Durchführung bei Druckwünschen zur Verfügung. Egal ob Acryl, Holz, Leinwand oder dem Druck auf edlen FineArt Papieren, ich kann eure Bilder auf jedem gängigen Druckmedium drucken lassen. Gerne berate ich euch, welche Trägermöglichkeit zu eurem Lieblingsbild passt.

 

 

2 Kommentare vorhanden

    1. Danke Niklas, das freut mich sehr. Ich habe deiner Seite auch einen Besuch abgestattet, tolle Bilder und Illustrationen. Vor allem die Idee mit der Folie und dem Baum finde ich richtig richtig genial, super!
      Viele Grüße
      Michele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>